Lebendiger Adventkalender

Im wunderbar stimmungsvollen Ambiente des Strasserhäusl in Laimach öffnete sich das 1. Adventkästchen. „Der Aufbruch der Geschwister Strasser“ aus dem Singspiel „Stille Nacht – die wahre Geschichte“  fand unterstützt vom Flügelhornduo Plattner statt.

Nach dem alten original überlieferten Notensatz aus dem Jahr 1831 brachten die Lerchen Michaela Gruber, Simone Mitterer und Katharina Feichtner, virtuos begleitet von Paul Haberl, dem überaus zahlreichen Publikum die Geschichte der Strasser näher.

Alfred Kröll schilderte als Erzähler wie die Geschwister Anna, Amalia, Caroline und Joseph als Handschuhhändler aufbrachen und für die Verbreitung des Liedes Stille Nacht sorgten.

Die Organisation der Aufführung lag in den bewährten Händen von Hannes Pramstraller. Für Licht und Technik zeichnete das steudltenn verantwortlich.

Abschließend gilt Frau Rosi Kraft ein herzlicher Dank für die Zurverfügungstellung des Museums Strasserhäusl.

Für alle Interessierten finden vom 21. – 23. Dezember 2018 letztmalig im großen Silbersaal im SZentrum Aufführungen des Stückes „Stille Nacht – die wahre Geschichte“ mit den Lerchen aus dem Zillertal statt.

Tirol
HELP
Mayrhofen
AIZ
Schwendau
Planungsverband Zillertal
Umweltzone
Stille Nacht Gesellschaft
 Verordnungen |  Ortsplan Hippach |  Abgaben |  Impressum |  Sitemap |  Datenschutz
rotate