Der Schützenjahrtag und das Schützenjahr 2019

Am Sonntag, dem 10. November 2019 feierte die Schützenkompanie Hippach in einer beachtlichen Ausrückungsstärke den Schützenjahrtag. Die Heilige Messe wurde von unserem Pfarrer Herrn Mag. Christoph Frischmann zelebriert und der Bundesmusikkapelle anlässlich Ihrer Cäcilienfeier feierlich umrahmt.


Den Gefallenen wurde mit einer Kranzniederlegung und dem Abfeuern einer Ehrensalve beim Kriegerdenkmal gedacht. Im Anschluss an die Heilige Messe wurden Ehrenslaven für die Ehrengäste, die BMK-Hippach, die geehrten Schützenkameraden, unseren Hauptmann Fritz Sandhofer für die Verleihung der Goldenen Verdienstmedaille des Bundes der Tiroler Schützenkompanien sowie für die Wirtsleute abgefeuert.


Bei der im Anschluss stattgefundenen Einkehr mit Jahreshauptversammlung durften Obmann Andreas Rauch und Kommandant Fritz Sandhofer über ein intensives und positives Schützenjahr berichten.
Im Rahmen der abgehaltenen Gedenkminute wurde der im vergangenen Schützenjahr verstorbenen Fahnenpatin Anna Kröll und den verstorbenen Kameraden Georg Rauch, Georg Troppmair, Fritz Gruber, Alois Rauch und Josef Troppmair gedacht.


Neben den jährlich stattfindenden Ausrückungen bei diversen kirchlichen und weltlichen Anlässen war die Schützenkompanie Hippach wieder sehr aktiv:
Bereits im Dezember 2018 waren wir bei der Einweihung der Möslbahn dabei.
Der alljährliche Schützenskitag fand am 23. März 2019 am Horberg statt.
Im Rahmen der Bundesversammlung in Innsbruck wurde unserem Kommandanten Fritz Sandhofer die Goldene Verdienstmedaille vom Bund der Tiroler Schützenkompanien verliehen.


Vor der Dreifaltigkeitsprozession fand das alljährliche Exerzieren mit anschließendem Grillen statt.
Am 16. Juni 2019 wurde unserem Gönner und Freund Josef Kröll „Zenzen Seppal“ die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Die Schützenkompanie bedankt sich in diesem Rahmen nochmals für die Verbundenheit zu den Hippacher Schützen!


Das traditionell und weitum geschätzte Schmankerlfest konnte bei ausgezeichnetem Festwetter in Gemeinschaft mit mehreren Vereinen erfolgreich abgewickelt werden. Auf diesem Wege darf nochmals allen Helferinnen und Helfern sowie Gönnern ein herzliches Vergelt`s Gott gesagt werden.
Beim Regimentstreffen in Kaltenbach, zu welchem viele Schützen aus dem Zillertal teilgenommen haben, waren auch wir stark vertreten.


Unser diesjähriger Ausflug führte uns im Rahmen des Arhntal-Zillertal-Treffens im September nach Südtirol. Bei schönstem Bergwetter überquerten viele von uns bereits in den Morgenstunden das Hundskehljoch, um zwei schöne Tage mit den Südtiroler Freunden zu verbringen. Mit 50 Marketenderinnen und Schützen waren wir sicherlich eine der größten Abordnungen aus dem hinteren Zillertal. Ein herzliches Dankeschön den Veranstaltern für die Einladung.


Stolz sind wir auf unsere Fahne, die wir dieses Jahr restauriert haben. Ebenfalls neu gestaltet haben wir das Schützenkreuz bei der Eggerkreuzung.


Für die langjährige Treue zur Schützenkompanie wurden folgende Auszeichnungen im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung verliehen:


Katharina Lanz Medaille für die langjährige Marketenderinnen-Mitgliedschaft:
Bair Beatrix


Speckbacher Medaille für 25 jährige Mitgliedschaft:
Fankhauser Klaus
Hauser Hansjörg


Andreas Hofer Medaille für 40 jährige Mitgliedschaft:
Monai Thomas


Andreas Hofer Medaille für 50 jährige Mitgliedschaft:
Heim Gottfried


Besonders erfreulich ist der Neuzugang von unserer Marketenderin Maria Schneeberger.
Die Schützenkompanie Hippach freut sich immer über neue Mitglieder, egal ob alt oder jung.

Tirol
HELP
Mayrhofen
AIZ
Schwendau
Planungsverband Zillertal
Umweltzone
Stille Nacht Gesellschaft
 Verordnungen |  Ortsplan Hippach |  Abgaben |  Impressum |  Sitemap |  Datenschutz
rotate