foot-porn.orgxxxtickling.comticklinghd.comwatchhandjob.com

Einweihung des neuen Probelokales und Pavillon der BMK Hippach

Am Sonntag, den 7. Juni 2009 wurden die neuen Räumlichkeiten der Musikkapelle Hippach übergeben. Gemeinsam mit der Dreifaltigkeitsprozession und einem Festgottesdienst beim Musikpavillon fand in einer beeindruckenden Atmosphäre beim neu gestalteten Pavillonvorplatz die Einweihung und Segnung des neuen Probelokales und umgebauten Pavillons  durch Pfarrer Mag. Christoph Frischmann statt.

In den Grußworten von Bgm. Franz Hauser, selbst aktives Mitglieder der Musikkapelle Hippach, kam die große Freude der Musikkameraden zum gelungenen Umbau zum Ausdruck.

Die Gemeinden Hippach und Schwendau sowie der Tourismusverband Mayrhofen/Hippach haben einen lang ersehnten Wunsch der Musikkapelle Hippach nunmehr verwirklicht.

Im Jahre 1970 wurde der bestehende Musikpavillon von den Musikkameraden selbst errichtet. Zu dieser Zeit hatte die Musikkapelle eine Stärke von Mitte 30 Musikanten.
Im Lauf der Jahre ist die Musikkapelle Hippach  durch den Beitritt vieler Jungendlicher Musikkanten/innen gewachsen und so wurden die vorhandenen Räumlichkeiten zu klein. Derzeit sind insgesamt 58 Musikanten/innen sowie 4 Marketenderinnen aktiv tätig.

Der Pavillon wurde damals auf Pachtgrund von Kröll Josef, Zenzerwirt, er ist Träger des Förderabzeichens des Tiroler Blasmusikverbandes, errichtet. Vor einigen Jahren wurde das Grundstück durch die Gemeinde Schwendau erworben.

In der zweijährigen Planungsphase wurde  auch ein Architektenwettbewerb ausgeschrieben.
Die eingelangten Projekte fanden jedoch wegen der hohen Kosten (es handelte sich dabei um einen kompletten Neubau) und wegen der Funktionalität einer Doppelnutzung (Pavillon und Probellokal in einem gemeinsamen Raum) von der Gemeinde und dem Ausschuss der Musikkapelle keine Zustimmung.
Nach neuerlichen Überlegungen von Hanspeter Tipotsch, Mesner und dem Planer und Bauleiter Hansjörg Hofer von Planungsbüro Hofer/ Heim  wurde schlussendlich das nunmehrige Projekt realisiert.

Mit dem Bau wurde ein neues Probelokal für 70 Musikanten, die erforderlichen Nebenräume  für Lager, Technik und WC-Anlagen für Burschen und Mädchen,
ein Aufenthaltsraum, die Vergrößerung des Pavillons, die Sanierung und Wärmedämmung des gesamten Gebäudes und die Neugestaltung des Außenbereiches mit den notwendigen Parkplätzen errichtet.
Die Gesamtkosten belaufen sich heute auf ca. € 630.000,-- und werden durch die großzügige Unterstützung des Landes Tirol und der Gemeinden sowie Tourismusverband Mayrhofen/Hippach getragen.

Die Gemeinden und die Musikkapelle Hippach möchten sich bei allen Firmen und deren Mitarbeitern für die genaue und gewissenhafte Arbeit und termingerechte Fertigstellung bedanken.

Im Zuge der Eröffnungsfeier wurde der Musikkapelle ein neues Tenorhorn als gemeinsames Geschenk aller beteiligten Firmen überreicht.

Möge, die neuen Räumlichkeiten die Motivation für die vielen Ausrückungen und Probentätigkeit aller Musikanten/innen stärken und weiterhin dazu beitragen, dass sich viele Jugendliche für die Blasmusik begeistern lassen.

Weitere Fotos vom Pavillonumbau und Eröffnung unter www.blasmusik-zillertal.at

Tirol
HELP
Mayrhofen
AIZ
Schwendau
Planungsverband Zillertal
Umweltzone
Stille Nacht Gesellschaft
 Verordnungen |  Ortsplan Hippach |  Abgaben |  RSS |  Impressum |  Sitemap |  Datenschutz |  Barrierefreiheit
rotate